In unserem Schmierbuch kann man viel über uns und unsere Veranstaltungen, die bei uns Sippungen genannt werden, erfahren. Das Schmierbuch ist, so wie der Name schon sagt, ein Buch für "Schmierereien", die für jeden Tag unserer Zusammenkünfte angefertigt werden müssen. Manchmal sind sie recht kunstvoll gefertigt, manchmal auch nur so dahin geschmiert. Sie geben immer Auskunft über die Themen, die behandelt werden, sind also eine Art Tagebuch oder Journal oder Niederschrift oder Unterschriftenliste oder Dieses oder Jenes.

Links sieht man die Schmierbuchseite die für den 15. im Lethemond 150 (Oktober 2009) gefertigt wurde. Wir feierten an diesem Tage das 150jährige Bestehen unseres Bundes. Das Reych am Elbgestade besteht allerdings erst seit 29 Jahren.

 

Unseren 25. Geburtstag feierten wir am 22.im Lethemond 152 (22.Oktober 2011)
auf unserer 775. Veranstaltung (Sippung). Wie man es hier links auf dem Bild erkennen kann
Die Musik spielt in unserem Bund eine große Rolle. Es gibt hunderte von Liedern (bei uns Klänge genannt), die nur für Schlaraffen und von Schlaraffen geschaffen wurden. Einige davon gehören fest zu den Abläufen unserer Veranstaltungen.
Auch die Dichtung der Vergangenheit und Gegenwart spielt eine große Rolle. So gedachten wir zum 200. Todestag dem Dichter Heinrich von Kleist. Zwar ein Jahr zu früh - aber wir gedachten.
Natürlich ist auch Wilhelm Busch immer wieder Thema. Hier ging es natürlich um "...Meines Lebens schönster Traum hängt in einem Apfelbaum..."
Als letzte Sippung in der alten Burg feierten wir am 21.6.2013 ein Mitsommerfest zu Ehren von Karl Michael Bellmann
Am 3.10.2013 feierten wir unsere erste "Sippung" in unserer neuen Burg in Stade- Hagen. Wir freuten uns so sehr über unser neues Domizil, dass wir sogar .....(s.nächstes Bild)
...eine zweite Einweihung am 5. 10. 2013 feierten.
auch köstliche arabische Speisen wurden schon in unserer Burg zelebriert.